Facebook icon
YouTube icon
RSS icon
Familienausflug in HAUS DER TAUSEND TEICHE (Foto: K. Nitsch) Kinder vor dem Aquarium (Foto: K. Nitsch) Im Labor (Foto: K. Nitsch)

18. Deutsch-Sorbischer Frühjahrs-Naturmarkt im Biosphärenreservat

Seifenblasenträumereien auf dem Frühjahrsmarkt (Foto: Ralf M. Schreyer)

Am Samstag, den 27. April 2019 ist es wieder soweit: Der Deutsch-Sorbische Frühjahrs-Naturmarkt im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft öffnet dann bereits zum 18. Mal seine Pforten für Besucher.

Mit dem Bus zum HAUS DER TAUSEND TEICHE

Buslinie 106 (Foto: Bodo Hering)

Naturinteressierte Besucher können das zentrale Informationszentrum im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft nun besser mit dem öffentlichen Personennahverkehr erreichen.

HAUS DER TAUSEND TEICHE startet mit sorbischen Sagenfiguren ins neue Jahr

Wassermann

Nach der jährlichen Wartungs- und Instandhaltungspause öffnet das Besucherinformationszentrum HAUS DER TAUSEND TEICHE im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft ab Februar wieder seine Türen für Besucher.

360° Panorama

Starten Sie Ihren Besuch im Haus der Tausend Teiche mit einem virtuellen Rundgang in unserem 360° Panorama
HTT-Panorama

Nächste Termine

27. Apr. 2019 – 10:00 Uhr
18. Deutsch-Sorbischer Frühjahrs-Naturmarkt im Biosphärenreservat
Naturmarkt mit regionalen Händlern, Vorführungen traditioneller Handwerkstechniken, vielseitigen kulinarischen Angeboten und abwechslungsreichem Kulturprogramm. Lernen Sie regionale Produkte und Produzenten kennen und lassen Sie sich überraschen von den Angeboten zum Marktthema „Wasser“.

08. Mai. 2019 – 19:00 Uhr
Vortrag: Die Insektenfauna der Oberlausitz im Wandel
Seit 15 Jahren beobachtet Ranger Mario Trampenau die Insektenfauna der Oberlausitz. Welche Veränderungen sind ihm in dieser Zeit aufgefallen? Wie haben sich die Bestände von Libellen, Schmetterlingen, Wanzen, Heuschrecken und Käfern entwickelt?

11. Mai. 2019 – 09:00 Uhr
Praktisches Seminar: Besen binden aus Naturmaterialien
Sie wollten schon immer mal wissen, wie ein Besen entsteht? In diesem Seminar haben Sie die Möglichkeit, einem Besenbinder über die Schultern zu schauen und das alte Handwerk des Besenbindens kennenzulernen. Probieren Sie sich selbst aus und binden Sie Ihren ersten eigenen Rutenbesen.

11. Mai. 2019 – 20:30 Uhr
Sternennacht im Biosphärenreservat
Der Frühling ist am Sternenhimmel eingezogen und große und kleine Nachtschwärmer können sich bei der Sternennacht im Biosphärenreservat den Nachthimmel erklären lassen. Lernen Sie Löwen und Drachen kennen, suchen Sie nach den Planeten und betrachten Sie den Mond etwas genauer.

21. Mai. 2019 – 16:30 Uhr
Anbau alter Getreidesorten - Platz für Kornrade und andere wilde Kräuter
Auf den Äckern im Biosphärenreservat werden seit Jahren alte Getreidesorten angebaut. Lernen Sie Champagnerroggen und Imperialgerste kennen und erfahren Sie von Projektleiterin Eva Lehmann und Botaniker Ronny Goldberg mehr über seltene und vom Aussterben bedrohte Ackerwildkräuter.